Simone Niggli-Luder
23-fache OL-Weltmeisterin
navi background
Das war's! That's it!
Simone, 29.9.2013
23x Gold- 2x Silber- 6x Bronze... die Wand ist gefüllt!
23x Gold- 2x Silber- 6x Bronze... die Wand ist gefüllt!
Nach reichlichem Überlegen habe ich mich entschlossen, meine Spitzensport-Karriere mit den Weltcup-Läufen in Baden zu beenden.
Die Gründe dazu sind sehr vielseitig und ich habe mir bewusst viel Zeit gelassen um diesen Entscheid zu fällen.

Was bleibt und wohl immer bleiben wird, ist die Freude am OL. Das war sicher auch ein wichtiger Grund, dass ich eine so schöne lange Karriere erleben durfte und ich freue mich auch in Zukunft auf viele tolle OL-Erlebnisse. Die Motivation für die Wettkämpfe im Sommer ist immer noch da, jene für das Winter-Training sowie den ganzen Aufwand drumherum allerdings weniger.
Ich habe schon im letzten Winter gespürt, dass sich die "holprigen" Phasen häuften (Verletzungen, Krankheit, Kinderbetreuung) und ich kann mich glücklich schätzen, dass ich nochmals topfit am Start der WM in Finnland stehen konnte.
Und die WM in Finnland ist dann auch einer der Hauptgründe meines Rücktritts: ich könnte mir keinen besseren Zeitpunkt vorstellen als nach diesem riesigen Erfolg in Vuokatti. Wenn ich von einem Höhepunkt in meiner langen erfolgreichen Karriere sprechen kann, dann jetzt!

Ein Weiterführen der Karriere "auf Sparflamme" (z.B. nur WOC oder nur Teileinsätze) ziehe ich nicht in Erwägung, wenn ich etwas mache, dann mit vollem Einsatz und richtig!

Einen umfangreicheren Rückblick werde ich nach der Saison hier schreiben.
Zuerst gebe ich aber nocheinmal Vollgas an den Weltcup-Läufen in Baden!
Meine Chance auf den Gesamt-Weltcup sind zwar noch intakt, aber da ich an den Läufen in Neuseeland nicht dabei war, starte ich aus der Defensive. Ich kann es nicht mehr aus eigener Kraft schaffen, auch zwei Siege wären noch kein Garant für den Gesamt-Sieg.
Das Reglement sieht vor, dass alle drei Läufe aus Neuseeland, sowie von der NORT gezählt werden. Zudem zwei Läufe aus WM und dem Mitteldistanz-Lauf vom Samstag.
Somit sind meine drei Goldmedaillen von der WM "eine zuviel" und ich kann auch am Samstag keine weiteren Punkte sammeln.
Am Sonntag im Sprint gibt es dann doppelte Punktzahl und es wird erst nach der Ziellinie entschieden und gerechnet...
Ich freue mich auf meinen letzten Einsatz im Schweizer Nati-Dress und hoffe, dass viele von Euch nach Baden kommen und uns anfeuern!
Nach 15 Jahren Spitzensport sage ich "Good-Bye"!
Nach 15 Jahren Spitzensport sage ich "Good-Bye"!
 
« zurück
 
Hauptsponsoren
 

 
Simone Niggli-Luder
ist Botschafterin von

Bio Vision

Right to Play

Kovive

Velos für Afrika

Sativa

simone@simoneniggli.ch