Portrait und Palmarés

 

Simone Niggli-Luder, 01.09.1978

 

Master of Science (Biologie); Eidg. Berufstrainerin 

verheiratet mit Matthias Niggli

Kinder Malin (2008), Lars (2011) und Anja (2011)

 

23-fache OL-Weltmeisterin
9-fache Weltcupgesamtsiegerin
10-fache Europameisterin
50-fache OL-Schweizermeisterin Elite
mehrjährige Weltranglisten Nr. 1
Schweizer Sportlerin des Jahres 2003, 2005 und 2007

 

 

gallery/Logo Kompass
gallery/Logo Kompass

Meine Ausbildung
1985 bis 1993 Primar- und Sekundarschule in Burgdorf
1993 bis 1998 Gymnasium Burgdorf, Typus D (Neusprachen)
1998 bis 2003 Biologiestudium an der Universität Bern, Diplomarbeit in synökologischer Abteilung bei Prof. Dr. W. Nentwig mit dem Titel "Function of the faecal shield of a cassidine larva".
2003 Studienabschluss als diplomierte Biologin

2008 Studienabschluss Berufstrainerin mit eidg. Fachausweis

Weltmeisterschaften

2013, Vuokatti/FIN
1. Sprint
1. Langdistanz
1. Mitteldistanz
3. Staffel

2012, Lausanne/SUI
1. Sprint
5. Mitteldistanz
1. Langdistanz
1. Staffel

2010, Trondheim/NOR
1. Sprint
1. Langdistanz
2. Mitteldistanz
4. Staffel

2009, Miskolc/HUN
3. Mitteldistanz
3. Sprint
1. Langdistanz
4. Staffel

2007, Kiew/UKR
1. Mitteldistanz
1. Sprint
3. Langdistanz
4. Staffel

2006, Århus/DK
1. Mitteldistanz
1. Langdistanz
2. Sprint
3. Staffel

2005, Aichi/JPN
1. Sprint
1. Mitteldistanz
1. Langdistanz
1. Staffel

2004, Västerås/SWE
1. Sprint
6. Mitteldistanz
4. Langdistanz
4. Staffel

2003, Rapperswil-Jona/SUI
1. Sprint
1. Mitteldistanz
1. Langdistanz
1. Staffel

2001, Tampere/FIN
1. Langdistanz
3. Sprintdistanz
4. Mitteldistanz
4. Staffel

1999, Inverness/SCO
15. Kurzdistanz

Europameisterschaften

2012, Falun/SWE
1. Mitteldistanz
1. Langdistanz
1. Sprint

2010, Primorsko/BUL
1. Langdistanz
1. Mitteldistanz
2. Sprint
3. Staffel

2006, Otepää/EST
1. Langdistanz
1. Sprint
2. Staffel

2004, Roskilde/DEN
1. Langdistanz
1. Sprint

2002, Sümeg/HUN
1. Langdistanz
2. Staffel

2000, Truskavets/UKR
2. Mitteldistanz
4. Staffel

Weltcup

70 Weltcupsiege (66 Einzel, 4 Staffel)

1. Gesamtweltcup 2013
1. Gesamtweltcup 2012
1. Gesamtweltcup 2010
1. Gesamtweltcup 2009
1. Gesamtweltcup 2007
1. Gesamtweltcup 2006
1. Gesamtweltcup 2005
1. Gesamtweltcup 2004
1. Gesamtweltcup 2002
2. Gesamtweltcup 2000
28. Gesamtweltcup 1998

Schweizermeisterschaften

50 Goldmedaillen (Elitekategorie)

11x Gold Lang

11x Gold Mittel

7x Gold Sprint

7x Gold Nacht

4x Gold Staffel

10x Gold Team

 

12x Silber, 8x Bronze

Schweizer Sportlerin des Jahres
2. Rang 2013
2. Rang 2012
2. Rang 2010
3. Rang 2009
1. Rang 2007
1. Rang 2005
2. Rang 2004
1. Rang 2003
2. Rang 2002
3. Rang 2001
 

gallery/-IMG_0357

Weitere sportliche Erfolge

 

World Games
1. Einzellauf 2005
1. Staffel 2005
5. Einzellauf 2001

 

Juniorenweltmeisterschaften
1. Langdistanz 1997
2. Staffel 1996
3. Staffel 1997 und 1998

 

Nordische Meisterschaften
2007, Bornholm/DK

1. Langdistanz
1. Mitteldistanz
2. Staffel
2005, Notodden/NOR
2. Langdistanz
2. Mitteldistanz
2. Sprint
3. Staffel
2001, Mikkeli/FIN
2. Langdistanz
3. Staffel
1999, Trondheim/NOR
1. Staffel

 

Studentenweltmeisterschaften
1. Langdistanz 2000
1. Staffel 2000
3. Staffel 1998

 

ParkWorldTour
11 Siege
1. Gesamtwertung 2004
2. Gesamtwertung 2003
2. Gesamtwertung 2002

 

Internationale Staffeln
1. Tiomila 2003 und 2004
1. Venla 2002, 2004, 2005, 2006 und 2009
1. SpringCup 2002, 2004 und 2006


9-fache Schwedische Meisterin
1-fache Finnische Meisterin

 

Elitserien Schweden
20 Elitseriensiege
Gesamtsiegerin 2007
Gesamtsiegerin 2006
Gesamtsiegerin 2005
Gesamtsiegerin 2004

 

Mehrtageläufe
2. Swiss-O-Week Gstaad/SUI 2019
1. O-Ringen Örnsköldsvik/SWE 2018
3. O-Ringen Karlstad/SWE 2017
2. O-Ringen Borås/SWE 2015
1. Swiss-O-Week Zermatt/SUI 2014
2. O-Ringen Boden/SWE 2013
1. O-Ringen Örebro/SWE 2010
2. O-Ringen Eksjö/SWE 2009
1. O-Ringen Mjölby/SWE 2007
1. O-Ringen Mohed/SWE 2006
2. O-Ringen Göteborg/SWE 2004
1. O-Ringen Skövde/SWE 2002
2. O-Ringen Hallsberg/SWE 2000
1. 5 jours de France Bordeaux/FRA 1999

 

Leichtathletik
2. Rang Jungfrau-Marathon 2010
3. Rang Jungfrau-Marathon 2006
Cross-Schweizermeisterin 2005 und 2006
1. Kerzerslauf 2006 (5km)

 

 

 

gallery/Logo Kompass
gallery/Logo Kompass
gallery/Logo Kompass
gallery/Logo Kompass
gallery/Logo Kompass