Simone Niggli-Luder
23-fache OL-Weltmeisterin
navi background
Swiss Orienteering Elite League Sieg
 
Simone, 20.10.2014
Podest der Swiss Orienteering Elite League Gesamt-Wertung<br />Foto: Nic Russi
Podest der Swiss Orienteering Elite League Gesamt-Wertung
Foto: Nic Russi
Mit den Rängen 2-1-2-1-2 sicherte ich mir den Gesamt-Sieg an der Swiss Orienteering Elite League, toll!
Ein kurzer Rückblick auf diese Wertungsläufe:
Januar, Sprint Opfikon: Nach der gewonnenen Qualifikation gehts im Final mit Massenstart um die Punkte. Im Hecken-Labyrinth verliere ich kurz den Faden, aber mit einer soldien Leistung sichere ich mir den zweiten Rang.
März, Mitteldistanz Wannental: Ein nahezu perfekter Lauf im wunderschön frühlingshaften Mittelland-Wald bringt mir den ersten Sieg im "Heimrennen" der OLV Hindelbank ein.
September, Mitteldistanz Selamatt: ich versöhne mich nach 2012 (Bänderverletzung Nebell und Nass) mit dem Gelände und erreiche mit einer guten Leistung mit ein paar Postenraum-Unsauberkeiten den zweiten Rang hinter Rahel Friederich.
September, Langdistanz Säntisalp: mit einem tollen Laufgefühl und einer fehlerfreien Leistung kann ich  meinen zweiten Sieg bei schön sonnigem Wetter im Toggenburg feiern.
Oktober, verlängerte Mitteldistanz Krattigen: Beim Finallauf habe ich nicht den richtigen Riecher für die schnellen Routen (z. B. 6-7: Querroute ist über 1.5' langsamer!) und vor Posten 13 mache ich unschöne Bekanntschaft mit einem hüfthohen Dornenfeld. Die Aussicht vom Start lässt dies aber alles vergessen und ich freue mich, dass ich mit einem zweiten Tagesrang die Gesamt-Wertung gewinnen kann.


 
 
« zurück
 
Hauptsponsoren
 

 
Simone Niggli-Luder
ist Botschafterin von

Bio Vision

Right to Play

Kovive

Velos für Afrika

Sativa

simone@simoneniggli.ch